Translate

deenfres

Februar 2011

 

Im Februar 2011 ging es ans Eingemachte. Der B11 muss für den Lackierer vorbereitet werden. Dazu alle Anbauteile ab, Front- und Heckscheibe raus. Auch im Innenraum habe ich zumindest die Sitze und die Türpappen entfernt. Auch der Himmel und die Heckablage mussten raus, da ich die neu habe beziehen lassen.


Leider habe ich damals den Fehler gemacht, den Teppich im Wagen zu lassen. Ich hatte zwar drunter geschaut und alles für gut befunden, aber zwei Stopfen übersehen, die wohl etwas Wasser nach drinnen lassen ( wenn ich denn mal bei Regen fahre ).


Frontscheibe ist draußen und der Lüftermotor entfernt. Ein besonders neuralgischen Punkt beim E32 ist der Wasserkasten.
Hier rottet er gern mal ein wenig vor sich hin und dank der verschachtelten Bauweise ist das kaum zu sehen.

Umso glücklicher war ich, als ich dies hier sah. Ein bisschen Rost aber alles nur an der Oberfläche !

 Auch der Fesnterrahmen sieht noch erstaunlich gut aus.

  Auch hinten ist alles in erstaunlich gutem Zustand. Türkanten auch nur oberflächlich angerostet.

 
 

 

 Scheibenrahmen und andere Stellen bereits einer Rostbehandlung unterzogen. Erst bis auf das Blech entrostet, dann mit Fertan and abschliessend mit Rostschutzfarbe behandelt.

  Innenraum ausgeräumt

 
Türpappen abzubauen ist ja kein Problem, aber den Himmel halbwegs unbeschadet auszubauen ist schon ein Abenteuer. Es kam schließlich

auch wie es kommen musste. Himmel an zwei Stellen gebrochen. Aber nicht schlimm. mit ein bisschen GFK Spachtel wieder gerichtet.

 Anschliessend den Himmel von seiner alten Bespannung befreien. SAUARBEIT und Schweinkram !

Frisch ausgebaut
Stoff abgezogen
Kleber entfernt


Da waren die A/B/C Säulen ja eher angenehm, auch wenn der Kleber echt hartnäckig ist


Während sich der Sattler über Himmel, Säulen und Ablage hermacht, widme ich mich dem Innenraum.
Das Bubinga-Holz ist zwar nicht das Schönste, aber Original.

Deshalb habe ich mich entschlossen, es aufzuarbeiten.

Abgeschliffen und anschließend mit 3 Lagen Bootslack lackiert. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden !

Der dunkle Fleck auf der einen Leiste ( die, die links neben dem Lenkrad sitzt) ist übrigens der Platz der Plakette.

Auch die Sitze können eine Auffrischung gebrauchen. Angeschliffen und mit den wunderbaren Produkten vom Lederzentrum wieder eingefärbt.


Das Lenkrad habe ich auch noch ein bisschen aufgearbeitet. War aber mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden. Deshalb ging

es im Winter auch zum Sattler, aber davon später mehr.

Suche

Events Kalendar

Letzter Monat November 2019 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 44 1 2
week 45 3 4 5 6 7 8 9
week 46 10 11 12 13 14 15 16
week 47 17 18 19 20 21 22 23
week 48 24 25 26 27 28 29 30
Diese Seite nutzt neben Cookies zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Ok